Die frühe Kommunikation zwischen Eltern und Baby fördern

Babyzeichensprache.com

Allgemein, Blogon 7. April, 2017Keine Kommentare

Die Webseite Babyzeichensprache.com verrät Eltern, wie sie die Welt durch die Augen ihres Kindes vollkommen neu entdecken können. Der Dreh- und Angelpunkt des Weges, welchen die Seite den interessierten Familien näherbringen möchte, ist die frühe und erfolgreiche Kommunikation mit dem Baby auf nonverbaler Ebene.

Babyzeichensprache.com – wenn eine Webseite neue Perspektiven ermöglicht

Die Webseite Babyzeichensprache.com wurde von Vivian König ins Leben gerufen und dient als Plattform zur Präsentation ihres Kommunikationskonzepts „Zwergensprache“. Die Zwergensprache ist eine Methode zur nonverbalen Kommunikation zwischen Eltern und Kind, die sich zwei wichtige Eigenschaften des Kindes zunutze macht – sein Bedürfnis nach Mitteilung und seine wachsenden motorischen Fähigkeiten.

Die Anwendung der Zwergensprache basiert auf der Idee, mittels simpler Handzeichen Gedanken und Gefühle ganz ohne Worte auszudrücken. Warum das funktioniert? Weil jedes dieser Handzeichen fest mit einem bestimmten Begriff verknüpft ist und das Baby, sobald es die Verbindung zwischen der Geste und ihrer Bedeutung verinnerlicht hat, durch selbstständige Anwendung der erlernten Handzeichen damit beginnen kann, sich – trotz fehlender, sprachlicher Möglichkeiten – seinen Eltern mitzuteilen. Die verwendeten Handzeichen basieren übrigens auf den Gesten der deutschen Gebärdensprache, die für den Einsatz bei Kindern von Vivian König noch weiter vereinfacht wurden. So wird sichergestellt, dass jedes verwendete Babyzeichen problemlos zu verstehen, zu erlernen und wiederzugeben ist.

Durch die Hilfe der Babyzeichensprache wird aus der angespannten Situation, in der die Eltern ratlos vor dem schreienden und weinenden Baby hocken, ohne zu wissen, wie es dazu kam, ein entspanntes „Gespräch“, in dessen Verlauf das Kind seinen Eltern durch die erlernten Handzeichen für „wo“ und „Schnuller“ mitteilt, dass es seinen Schnuller nicht mehr findet und ihn wiederhaben möchte. Auf diese Weise wird jedem Rätselraten von Seiten der Eltern ein Ende gesetzt, während das Kind durch die erfolgreiche Kommunikation in seinem Selbstbewusstsein gestärkt wird. Frustrationen auf beiden Seiten und eskalierende Situationen können durch den Einsatz von Babyzeichen reduziert und oft sogar komplett vermieden werden.

Interessierten Eltern gewährt die Webseite Babyzeichensprache.com einen tiefen Einblick in das Konzept der Zwergensprache und bietet ihnen ausführliche Erklärungen, um ihre aufkommenden Fragen umfassend zu beantworten. Folgende Schwerpunkte werden auf der Webseite Babyzeichensprache.com angesprochen und erläutert:

  • Was ist Babyzeichensprache?
  • Vorteile der Babyzeichen für Eltern, Kinder und Betreuer
  • Einfluss der Babyzeichensprache auf den Spracherwerb
  • Einfluss der Babyzeichensprache auf die geistige Entwicklung
  • Gründe, die für die Verwendung von Babyzeichen sprechen
  • Was sind Zwergensprache Kurse?
  • Können Babyzeichen in Kindertagesstätten Verwendung finden?

Eltern, denen das auf der Webseite Babyzeichensprache.com vorgestellte Konzept gefällt, erfahren dort ebenfalls, an welchen Orten in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz Zwergensprache Kurse gegeben werden und wann genau diese stattfinden.

Förderung der frühen Kommunikation – „No-Go“ oder „Have a go“ ?

Durch das stetig expandierende Angebot diverser Frühförderkurse und die anhaltende Konfrontation mit neuen Erkenntnissen der Erziehungswissenschaften wird in vielen Eltern die Angst geschürt, dass sie in der Erziehung ihres Kindes einen falschen Weg einschlagen könnten. Schnell befinden sie sich dann in einem inneren Konflikt: Einerseits wollen sie keinesfalls zu den Eltern gehören, die ihr Kind mit einer unüberschaubaren Anzahl verschiedener Bildungsmaßnahmen überfordern, andererseits möchten sie ihrem Nachwuchs die bestmögliche Förderung zuteilwerden lassen.

In Hinsicht auf das Erlernen der Babyzeichensprache besteht für Eltern jedoch kein Grund zur Sorge, denn die Zwergensprache Kurse sind nicht darauf ausgelegt, schon die Kleinsten zu kognitiven Höchstleistungen anzustacheln, sondern sollen den Beteiligten in erster Linie Spaß machen und spielerisch den Weg zu einer frühen Kommunikation zwischen Eltern und Kind eröffnen. Aus diesem Grund erhalten die Zwergensprache Kurse zwar von der jeweiligen Kursleiterin eine pädagogische Struktur, werden jedoch stets kindgerecht und abwechslungsreich gestaltet. Der Schwerpunkt der Zwergensprache Kurse liegt ganz klar auf dem gemeinsamen Miteinander – die ehrgeizige Forderung nach dem „Formen von kleinen Genies“ hingegen wird rigoros abgelehnt.

Die überwältigende positive Resonanz jener Eltern und Kinder, die bereits erfolgreich an Zwergensprache Kursen teilgenommen haben, wird interessierte Eltern gewiss in ihrer Entscheidung für die Babyzeichensprache bestätigen, so dass sie sich ohne Bedenken auf die phantastische Reise in die Gedankenwelt ihres Kindes begeben können.

Keine Kommentare zu “Babyzeichensprache.com”

Ein Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.