Ein Wellnessurlaub mit Baby wird immer beliebter

Wellness mit meinem Baby

Babyhotel, Blogon 16. Dezember, 2019Keine Kommentare

Gerade in der Anfangszeit mit Baby ist es für die noch frische Mutter ganz angenehm einen Wellnesstag oder ein Wellnesswochenende zu bekommen. Man kann richtig abschalten und einfach mal entspannen, das ist nach dem Stress der ersten Wochen einfach wunderbar und die Mama kann neue Energie und Kraft tanken.

Natürlich könnte man den Wellnesstag einfach ohne Baby nehmen, wenn man aber stillt muss man das Baby mitnehmen und auch so sollte man es auf jeden Fall mitnehmen, Babys lieben Wellness genauso wie die Mama.

Es gibt spezielle Wellnesshotels die spezielle Angebote für Mutter und Kind haben. Die passenden Hotels findet man im Internet. Dort werden extra Behandlungen für die Mutter angeboten. Das Baby wird währenddessen in die Obhut eines Kinderbetreuers gegeben. Idealerweise bucht man die Behandlung nach dem Stillen, dann schläft das Baby und bis der nächste Hunger kommt ist die Mama auch wieder fertig.

Es gibt aber auch diverse Behandlungen an denen Mutter und Kind teilnehmen. Dann lernt die Mama zum Beispiel wie man eine Babymassage macht, das gefällt jedem Baby sehr gut und es entspannt dabei wunderbar. Man kann aber auch an einem Wassergymnastikkurs teilnehmen. Dem Baby wird es sehr gut gefallen. Das Wasser ist dort meist so warm wie in der Badewanne und die fließenden Bewegungen im Wasser entspannen Mutter und Kind.

Natürlich spricht nichts dagegen den Wellnesstag mit dem Partner zu verbringen. Die meisten Hotels die Wellness mit dem Baby anbieten haben einen Kinderbetreuer Vorort und so kann man das Baby auch mal für die eine oder andere Anwendung dort hinbringen und sich zusammen mit dem Partner entspannen. Idealerweise bucht man die Anwendungen aber zu unterschiedlichen Zeiten, so ist eines der Elternteile beim Baby und danach wird gewechselt.

Man sollte sich im Internet informieren welche Wellnesshotels und Angebote es gibt. Die Auswahl und die Preise variieren hier sehr, deshalb muss man sich einfach die Zeit nehmen und ein wenig surfen, so findet man auch das passende.

Natürlich sollte auch für den Wellnesstag die gut gepackte Tasche für das Baby nicht fehlen. Gerade wenn man den Tag im Winter plant sollte man warme Kleidung einpacken damit das Baby danach nicht friert. Ein paar weiche Handtücher und natürlich die Schwimmwindeln sollte auf keinen Fall fehlen. Man bekommt zwar auch alles im Hotel aber dort ist es auch relativ teuer.

Eines ist auf jeden Fall klar. Ein Wellnesstag wirkt sehr entspannend und eine frisch gebackene Mutter wird darüber sehr dankbar sein. Denn die ersten Wochen mit dem Baby, der neue Tagesablauf und die manchmal schlaflosen Nächte zerren sehr an der Mutter, die von der Schwangerschaft und Geburt meist noch nicht ganz erholt ist. Und das Baby findet es auch toll sich dort von den Strapazen der  Geburt erholen zu können. 

Kommentare are closed.
Datenschutzinfo