Wie lange dauert es schwanger zu werden

Allgemein, Blogon 9. Juni, 2019Keine Kommentare

Man kann es nie genau sagen, wie lange es dauert schwanger zu werden. Es gibt viele Faktoren, die dabei eine Rolle spielen. Vor allem das Alter, die allgemeine körperliche und seelische Befindlichkeit, wie auch die organische Gesundheit im Bezug auf das Thema Kinderwunsch. Und wie lange dauert es nun ungefähr im Durchschnitt schwanger zu werden? Wenn man regelmäßig Geschlechtsverkehr ausübt (2-3 Mal in der Woche) wird die Schwangerschaft in ungefähr 4-6 Monaten zu erwarten sein. Wenn man nach ungefähr 6 Monaten und regelmäßigen Geschlechtsverkehr immer noch nicht schwanger sein sollten, ist es empfohlen sich bei einem Frauenarzt durchchecken zu lassen, was natürlich noch nicht heißt, das etwas mit Ihnen nicht stimmt.

Kinderwunsch und schwanger werden

Wenn man sich ernsthaft ein Kind ersehnt, sollte man vorher überlegen, ob es in dem jeweiligen Alter noch sinnvoll ist ein Kind zu zeugen, und wie weit die Chancen, ein Baby zu zeugen schon eingeschränkt sind. Ein Baby muss nicht nur von Geburt an, sondern bereits in der Schwangerschaft richtig behandelt werden. Man sollte vielleicht seinen Lebensstil ändern, und mit dem Rauchen aufhören. Außerdem sollte man sich überlegen, in Zukunft auf den einen oder anderen Tropfen Alkohol zu verzichte. Dann sollte das es kein Problem mehr geben.

Tipps am Weg zum Wunschbaby

  • Man sollte sich vorerst überlegen, ob man auch wirklich bereit dazu ist, ein Kind zu zeugen
  • Man sollte versuchen mit dem Rauchen aufzuhören, denn beim Rauchen riskieren Sie eine Frühgeburt und sogar eine Totgeburt.
  • Den Alkoholkonsum sollte man versuchen stark in Grenzen zu halten, also höchstens zwei Gläschen mit geringer Alkoholmenge in 3 Tagen.
  • Versuchen Sie zu beginnen, sich ausgewogen zu ernähren

Eltern werden und Eltern sein

Als Elternteil hat man viele schwierige Aufgaben. Wenn man mit seiner Familie einmal entspannen möchte, kann man doch einen Urlaub in einem Babyhotel verbringen oder einen Babysitter engagieren. Wenn man alleinerziehende Mutter oder Vater ist, ist alles viel schwerer. In diesem Fall kann man jedoch um finanzielle Hilfe ansuchen. Ob Rundfunkgebührenbefreiung, Arbeitslosengeld oder Entlastungsgebühren. Sie erhalten auf jeden Fall genügend Geld, um Ihr Baby und sich selbst versorgen zu können.
Verzweifeln Sie nicht wenn es beim ersten Mal nicht klappt. Sie werden nach den nächsten Versuchen mit Sicherheit schwanger werden, eine gute Schwangerschaft hinter sich bringen und das Neugeborene ohne Komplikationen auf die Welt bringen.

Schnell schwanger werden: So klappt’s

Allgemein, Blogon 30. Dezember, 2018Keine Kommentare

Schnell schwanger werden ist für viele Paare ein wichtiges Thema geworden. Denn die Zeiten haben sich geändert. Wollten Paare in der Vergangenheit früh in der Ehe die Kinder bekommen, so stehen heute oft der Beruf und die Karriere im Vordergrund. Irgendwann kommt meist der Zeitpunkt, an dem auch ein karriereorientiertes Paar ein Kind wünscht und das dann möglichst schnell. Hier gibt es einige Tipps, wie es mit dem schnell schwanger werden gut klappen kann: es noch einige Tipps dazu.

Einige Frauen werden schnell schwanger – andere nicht

Bei einigen Frauen reicht es aus, wenn sie die Anti-Baby-Pille absetzen. Kurz danach stellt sich die Schwangerschaft ein und die werdende Mutter ist überglücklich. Andere Frauen haben diesen Vorteil nicht – bei ihnen dauert es etwas länger. Normal sind sechs bis zwölf Monate nach Absetzen der Pille.

Die Rahmenbedingungen für eine Schwangerschaft schafft das Paar im Vorfeld. Nikotin und Alkohol werden entweder ganz abgesetzt oder auf ein Minimum zurückgefahren. Das hat auch für Kaffee und schwarzen Tee Gültigkeit. Es kommt mehr Gemüse auf den Tisch – die gesunde Ernährung steht im Vordergrund. Gesund ist ebenfalls eine regelmäßige Bewegung, Sport oder das Training im Fitnessstudio. Solange die Frau noch nicht schwanger ist, ist jede Sportart erlaubt – später nur die, die der werdenden Mutter und dem Kind nicht schaden.

Nahrungsergänzungen als Helfer sind erlaubt

Geschlechtsverkehr mit dem Partner soll nicht in Stress ausarten. Je größer der Druck ist, desto länger lässt eine Schwangerschaft oft auf sich warten. Einen leichten Anstoß kann das Paar mit Nahrungsergänzungen geben. Einige Menschen bringen Schwangerschaft und Folsäure gerne miteinander in Verbindung. Folsäure fördert zwar nicht die Fruchtbarkeit oder das schnell schwanger werden, doch ist es sinnvoll sie bereits ab Kinderwunsch ausreichend zuzuführen. Denn viele Frauen leiden an einer Unterversorgung mit Folsäure und der Bedarf ist in den ersten 12 Wochen erhöht. Die Zufuhr von BabyFORTE FoläsurePlus als Nahrungsergänzung kann einen wichtigen Beitrag zur ausreichenden Versorgung mit Folsäure leisten.

Für den Mann gibt es zur Nahrungsergänzung alphabiol Fertilität zur Förderung der gesunden Fruchtbarkeit und für die Spermienproduktion. Auch die Spermienproduktion ist beim Kinderwunsch sehr wichtig, da die Fruchtbarkeit des Mannes von der Qualität und Menge der Spermien abhängt.

Datenschutzinfo