Für einen Babyurlaub in Salzburg ist das Kinderhotel amiamo ideal

Babyurlaub in Salzburg

Allgemein, Blogon 6. Oktober, 2018Keine Kommentare

Kenner wissen, dass Salzburg eine wunderschöne Gegend ist um Urlaub zu machen. Gerade für den Familienurlaub eignet es sich sehr gut. Man kann die Stadt besichtigen, die gerade mit wenn man die Altstadt betrachtet einfach wunderschön ist. Die Gegend um Salzburg hat auch einiges zu bieten, wandern, Rad fahren oder einfach spazieren gehen, hier hat man noch Natur pur. Wenn man etwas größere Kinder hat, kann man hier auch Ausflüge zu Pferd buchen, egal was man macht, es wird ein unvergesslicher Urlaub werden.

Und das liegt nicht nur an der Gegend sondern auch an dem Hotel in dem man einchecken kann. In Salzburg gibt es das Amiamo Kinderhotel, hier ist man mit Baby und auch älteren Kindern bestens untergebracht. Für den Urlaub mit Baby kann man extra ein Hotelzimmer buchen, das speziell für Baby eingerichtet wurde. Es enthält alle wichtigen Dinge die man für die täglichen Bedürfnisse benötigt, Wickeltisch, Babybadewanne, eine Kuschelecke… – Wer ein etwas größeres Kind dabei hat, kann dementsprechend auch ein Zimmer buchen, das speziell für diese Altersklassen eingerichtet ist.

Außerhalb der Hotelzimmer kann man mit dem Kleinsten den Babyraum besuchen, hier trifft man auf andere Eltern mit Babys. Dieses Zimmer ist mit weichen Bodenbelägen, Kissen und diversen Spielsachen extra für Baby eingerichtet worden. Für die größeren Junioren gibt es im amiamo auch extra ein Spielzimmer. Falls die Eltern mal ein wenig für sich sein wollen, können sie das Baby auch in die Hände erfahrener Betreuer geben. Diese wurden speziell ausgebildet und werden den Wünschen und Bedürfnissen des Babys nach besten Gewissen nachkommen.

Natürlich gibt es für die kleinen Wasserratten auch ein Planschbecken, es hat Badewassertemperatur und eine sehr niedrige Wassertiefe, ideal also für Babys oder wie wäre es mit einer Babymassage, das Kleine wird sich sicherlich darüber freuen. Das Amiamo ist also wirklich speziell für Kinder gemacht. Selbst so banale Dinge wie einen Fläschchenwärmer oder Gläschenkost bekommt man hier. Der Koffer muss also lange nicht so voll gestopft werden wie in einem herkömmlichen Hotel.

Es fühlt sich hier auch niemand gestört wenn das Kleine mal eine Nacht lang durchschreit, allerdings sollte man sich auch selbst nicht gestört fühlen wenn ein anderes Kind schreit. Hier kann man wunderbar Freundschaften zu anderen Familien knüpfen und wer weiß, vielleicht trifft man sich im nächsten Urlaub ja wieder hier.

Der relativ hohe Preis sollte hier nicht abschrecken, klar, dadurch, dass man den Bedürfnissen der Eltern und Kinder besonders nachkommt ist es etwas teuer als ein normales Hotel. Dafür wird es aber für alle Familienmitglieder ein unvergesslicher Urlaub der zudem auch noch sehr entspannend ist.

Kommentare are closed.
Datenschutzinfo