Ladenzeile.de - alle Shops unter einem Dach

Spielsachen für Kleinkinder

Allgemein, Blogon 19. Mai, 2019Keine Kommentare

Der liebste Zeitvertreib der Knirpse ist das Spielen und Toben und zwar am besten stundenlang. Dabei hat das Spielen mit dem Lieblingsball oder auch das Betrachten eines Bilderbuchs eine wichtige Bedeutung für die motorische und körperliche Entwicklung der Sprösslinge. Denn nur so werden neue Handgriffe immer wieder geübt und überhaupt neu erlernt. Das räumliche Sehen lässt sich mit altersgerechten Spielsachen für Kleinkinder ebenfalls fördern, ebenso das Greifen und Erkennen von Personen und Dingen, das sich so spielerisch am besten trainieren lässt. Worauf achten Eltern beim Kauf von Spielwaren für den Nachwuchs und an welchen Trends kommen Familien im Jahr 2012 nicht vorbei?

Tipps und Trends rund um das Spielzeug für den Nachwuchs

Für Kleinkinder von 0 bis 2 Jahren ist nicht jedes Spielzeug geeignet. Je nach Entwicklungsstand benötigen die Sprösslinge neue Anreize. Der Handel bietet tausende von Produkten an, doch nur ein Bruchteil davon ist auch tatsächlich sinnvoll und notwendig. Welche Artikel Kleinkinder in ihrer Altersstufe auch tatsächlich benötigen, das lesen interessierte Eltern nachfolgend:

  • ab dem neunten Monat bietet ein Lauflernwagen Mobilität, ist jedoch unter Müttern und Vätern nicht unumstritten; doch die Verwendung darf jeder selbst entscheiden
  • Mobiles, ein Greifring und weiche Stoffwaren animieren zum Fokussieren, Greifen und Robben
  • ein stabiler Schiebewagen ist ebenso förderlich für die motorische Entwicklung wie erste Steckspiele, die Formen und Farben unterscheiden
  • Nachziehspielsachen und Geräte zum Schieben sind besonders beliebt bei Kleinkinder bis zwei Jahre.
  • auch reißfeste Bilderbücher und eine Spieluhr zum Einschlafen sind echte Renner im heimischen Kinderzimmer
  • Einfache Utensilien aus dem Haushalt wie Plastikschüsseln und weiche Tücher und Schals sind ebenso spannend wie teure Spielsachen aus dem Geschäft, hier ist die Fantasie der Eltern gefragt!
  • Im Jahr 2012 heißt es wieder einmal oder immer noch „back to the roots“ und so bieten Eltern ihrem Nachwuchs immer öfter Holzspielsachen in Top Qualität an.

Familien achten auf das TÜV-Zeichen, das für geprüfte Sicherheit beim Spielzeug für Kinder steht. Auch das CE-Zertifikat beruhigt Eltern, wissen sie doch, dass damit die Schadstofffreiheit garantiert ist. Eine hochwertige Verarbeitung bedeutet einerseits eine lange Lebensdauer, reduziert jedoch auch die Verletzungsgefahr für die kleinen Abenteurer, die ab sofort die Welt spielend entdecken.

Spielsachen für Kleinkinder im Internet bestellen

Im Internet bietet das Onlineportal ladenzeile.de ein riesiges Sortiment an verschiedenen Spielwaren und Spielen für jedes Alter. Denn unter der Adresse tummeln sich zahlreiche Onlineshops, deren Produkte auf Ladenzeile.de übersichtlich und im direkten Vergleich vorgestellt werden. Nur wenige Klicks später landen das bunte Schmusetuch und das rasante Tretfahrzeug mit Blaulicht im virtuellen Warenkorb des jeweiligen Shops. Bequem per Post wird das neu erworbene Spielzeug bis an die heimische Wohnungstüre geliefert, ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis inklusive. Deshalb ist die Ladenzeile.de immer einen Klick wert, wenn der Nachwuchs neue und altersgerechte Spielwaren für eine optimale Entwicklung benötigt. Und der Spaß kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz.

Kommentare are closed.
Datenschutzinfo