Tipps zu Hygiene und Sicherheit des Kindes

Auf die Plätze, wickeln, los!

Allgemein, Blogon 15. September, 2019Keine Kommentare

Neben einem kuscheligen Babybett oder einer Wiege braucht das Baby auch einen Bereich, wo es sicher gewickelt werden kann. Elternbett oder Sofa stellen bestenfalls eine absolute Notlösung dar, da das Gefahrenpotenzial hier einfach zu hoch ist. Für die Sicherheit und Hygiene des Kindes ist deshalb der Kauf eines Wickeltisches oder einer Wickelfläche von entscheidender Wichtigkeit.

Wickeln – nur wo?

Wo und wie das Baby letzten Endes gewickelt wird, ist hauptsächlich eine Frage des Platzangebotes. In einem normal geschnittenen Kinderzimmer ist meist genügend Platz für einen Wickeltisch. Dieser bietet eine breite Liegefläche und vergrößert dadurch den Sicherheitsfaktor für das Baby. Ein seitliches Drehen des Kindes führt nicht sofort zum gefürchteten Sturz vom Wickeltisch. Dennoch ist immer maximale Aufmerksamkeit gefordert – egal, wo das Baby gewickelt wird. Praktisch bei einem Wickeltisch sind die vielen Aufbewahrungsflächen für Windeln, Kleidung und Co. Wer weniger Platz zur Verfügung hat, kann auf schmalere Wickeltische zurückgreifen. Diese sind zum Teil mit einer integrierten Badewanne versehen und bieten meist auch Stauraum für Wickelutensilien. Für sehr beengte Verhältnisse bietet der Fachhandel auch Wickelaufsätze oder Wickelplatten für die Badewanne oder das Babybett an. Diese werden an Wanne oder Bett festgemacht, teilweise können sie auch auf der Waschmaschine angebracht werden. Entscheidend ist jedoch immer, dass das Baby niemals unbeaufsichtigt auf dem Wickelbereich ist.

Wichtige Accessoires

Wichtig für die Wahl des Wickelortes ist die Möglichkeit, einen Heizstrahler oberhalb des Wickelbereichs installieren zu können, da Babys beim Wickeln schnell auskühlen können. Das Wickeln an sich stellt eine sehr intime und liebevolle Situation dar, welche langsam durchgeführt und spielerisch gestaltet werden sollte. Eine warme Umgebung ist deshalb entscheidend dafür, dass sich das Baby wohlfühlen wird. Auch der Untergrund, auf dem das Baby liegen wird, sollte angenehm und gleichzeitig gut zu reinigen sein. Wickelunterlagen aus Plastik, dick gepolstert und schnell zu säubern, sind hierfür ideal. Viele Eltern legen auf die Wickelunterlage noch ein Handtuch oder ein waschbares Flanelltuch. Damit der Nachwuchs nicht unbeaufsichtigt auf dem Wickelbereich liegt, sollten alle Wickelutensilien griffbereit sein. Hierfür bietet sich, falls kein Wickeltisch vorhanden ist, auch ein Regal an, welches über dem Wickelbereich angebracht wird.

Kommentare are closed.
Datenschutzinfo